Diese Website verwendet Coocies.

Die Berge

Rück mal ein bisschen nach Osten

Klaus Gramann über den Kompass im Kopf

WDR5 Neugier Genügt - Sendung vom 22.02.2012, 10:05 bis 12:00 Uhr
Moderation: Thomas Koch

GPS-Technik
GPS-Technik

Weg und Ziel zu bestimmen, ist eine Aufgabe, die täglich gemeistert werden will. Und genauso unterschiedlich wie Menschen in ihrem Wesen sind, orientieren sie sich auch. Fast 30% sollen hierzulande mit rechts und links Probleme haben, ergeben wissenschaftliche Tests. Oben und unten zu benennen, fällt leichter. Männer, so wird berichtet, orientieren sich anders als Frauen, indem sie andere Orientierungspunkte setzen. Und kulturell sind die Unterschiede auch groß. So liegt bei kleineren Völkern in Äquatornähe der Löffel nicht links oder rechts, sondern westlich der Schüssel. Und 'Rück mal nach Osten' wäre dort eine alltägliche Bitte.
Wie ortet der menschliche Orientierungssinn die Räume? An welcher Stelle verknüpft das Gehirn die Landmarken mit seinem Netzwerk, wie wird räumliche Information im Gehirn kodiert?
Das erforscht der Neurowissenschaftler Dr. Klaus Gramann an der Universität Osnabrück und der University of California, San Diego.

Zurück