Narzissenblüte in der Eifel

Narzissen im Oleftal
Wilde Narzissen im Oleftal

Frühling im Perlenbachtal oder zur Narzissenblüte im Oleftal.
Naturkundliche Führungen in den Narzissengebieten der Eifel.
 

Weiterlesen ...

Naturverträgliches Schneeschuhgehen

Schneeschuhwandern
DAV-Bröschüre lesen

weiterlesen ...

Westerwaldsteig

Westerwaldsteig - Die 10. Etappe
Kloster Marienthal - Wissen (Sieg)
 

Weiterlesen ...

Katalanisches Klettern

Katalanisches Klettern in den steilen Wänden des Montserrat-Gebirges.

weiterlesen ...

Kontinente in Bewegung

ARTE-Documentation

Die Erde hatte einen Ur­kontinent, dessen Teile ausein­ander­drifteten – das fand der Wissenschaftler Alfred Wegener vor 100 Jahren heraus. Die ARTE-Dokureihe Kontinente in Bewegung und die Web-­Platt­form WebGeol zeigen Videos, mit Zusatzinfos sowie inter­aktiven Karten.

weiterlesen ...

ARTE-Dokureihe

Wanderlust!

Hohe Tauern 2011

Dösener See
Arthur-Schmid-Haus

Die 5-tägigen Treckingroute umrundet den mächtige Gebirgsstock der Hochalmspitze (3.360m). Das Gebiet um die "Tauernkönigin“  liegt im östlichen Teil der Hohen Tauern und zeichnet sich durch eine besonders atemberaubende Landschaft aus. Die Route verläuft weitgehend in hochalpinem Gelände auf durchweg gut markierten Wanderwegen. Es kommt zu keinen Gletscherberührungen. Die technischen Schwierigkeiten sind als mäßig zu bezeichnen. Alpine Erfahrung, entsprechende Ausrüstung und vor allem eine gute Grundkondition sind Voraussetzung für diese grandiose Rundtour.

Ausgangs- und Zielort für die Rundtour ist Gmünd in Kärnten.  Der Ort ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Im Sommer verkehrt 3x täglich der Wanderbus ins Maltatal, vorbei an der Gmünder Hütte bis hinauf zur Staumauer der Kölnbreinsperre. 
Die Hochalmrunde endet unterhalb der Gießener Hütte am Gößkarspeicher. Durch den Gößgrabens kann der Bus zurück nach Gmünd erreicht werden. Man kann die Runde auch um 2 Tage verkürzen und vom IC-Bahnhof Mallnitz die Rückreise antreten. Eine weitere Variante ist möglich wenn man die Kattowitzer Hütte ausläßt und am Berghotel Malta in die Tour einsteigt. Selbstverständlich kann die Tour auch in umgekehrter Richtung begangen werden.

Die Hochalmrunde im Herbst 2011

Zurück