Pyrénées-Oriental

gewandert im Juni 2014

Übergang Ras de Caranca - Gegant-Pass - Rifugio Ulldeter

Tag 4

Gehzeit: 4-5h, Aufstieg: +900Hm, Abstieg: -400Hm, Strecke: 10km

 

Bluemchen im oberen Vall du Bacivers
Bümchen im Vall du Bacivers

Vom Rifuge Ras de Carancà (1831m) Aufstieg durch das Vall du Bacivers zum Coll de la Geganta (2611m) und zum Ref. Ulldeter (2220m).

Als Alternative zum Übergang zum Ref. Ulldeter kann man von der Caranca-Hütte dem GR10 nach Osten zum Coll del Pal (2294m) und weiter Richtung Mentet und Carnigou folgen.
 


 

 

Etappe bei Wandermap:

Route 2.424.735 - powered by www.wandermap.net

 
 

Variante: Caranca (1831m) - Mentet (1472m)

Statt direkt vom Rifugio Caranca zum Ref. Ulldeter zu wandern, könnte man eine Zusatzetappe einlegen indem man einen 'Umweg' machen. Von Rif. Caranca gelangt man auf GR10 über Col de Pal (2300m) und Serra de Caret (2340m) nach Mentet.

Caranca-Mentet: 10km - Gehzeit: 4 - 5h - +620 m -920 m