Pyrenäen - Parque Nacional de Aigüestortes i Estany de Sant Maurici

besucht im August 2013

Refugi Colomina - 2395m

Refugi Colomina - Außenansicht am Morgen
Refugi Colomina am Morgen

Telefon: (+34) 608 036 559
Mitte Juni - Ende September, Rest des Jahres mit Voranmeldung.

Besitzer:  FEEC (Federació d'Entitats Excursionistes de Catalunya).
Mit DAV-Ausweis gibt es Rabatt auf Übernachtungspreis.
 

Zustieg:

Der direkte Zugang erfolgt durch das Vall Fosca. Am Sallente-See (1770 m.ü.M.) fängt der Aufstieg an. Im Sommer von dort Seilbahn zum Estany Gento (2150 m.ü.M.), der nur eine Stunde vom Refugi entfernt liegt
 

Lage:

Refugi Colomina am Morgen
Refugi Colomina

Die Hütte liegt am oberen Ende des Vall Fosca (Pallars Jussà), südlich des Encantats Pallars Aran-Massivs, und wurde um 1917 erbaut. 1985 wurde das Gebäude restauriert und zur bewirteten Schutzhütte umgebaut. In der Randzone des Nationalparks "Parc Nacional d'Aigüestortes i Estany de Sant Maurici", bietet sie dem Berggänger ganzjährig unterkunft.

Die Hütte ist Teil der Pallars-Ribagorça-Aran-Durchquerung, welche neun Schutzhütten einschliesst, die durch Telefon / Funk miteinander verbunden sind. Die Strecke kann zurückgelegt werden ohne in Täler absteigen zu müssen.