geographische Koordinaten

Geo-Koordinaten online umrechnenEine Übersicht von geographischen Koordinaten, sowie
deren Umwandlung und Berechnung:

  • WGS84 - World Geodetic System von 1984
  • CH1903 - Swiss Grid
  • Gauß-Krüger
  • Dezimalgrad - dezimale Notation, DD.DDDDDD°
  • Grad Dezimalminuten - nautische Notation, DD° MM.MMMM'
  • Grad Minuten Dezimalsekunden - historische Notation, DD° MM' SS.SS"
  • UTM-System - Universal Transverse Mercator
  • UTMREF / MGRS - UTM-Referenzsystem bzw. Military Grid Reference System 
  • Bessel-Ellipsoid
  • Potsdam-Datum, Rauenberg-Datum, DHDN
  • SRTM - Shuttle Radar Topography Mission
  • NAC - Natural Area Coding, WGS84

Weiterlesen …

Bergunfallstatistik des Alpenvereins

Mehr Rettungseinsätze, aber weniger Tote und Verletzte

Der Alpenvereins erstellt regelmäßig eine Bergunfall- und Notfallstatistik seiner Mitglieder. Dazu werden alle der Versicherung gemeldeten Unfälle und Notfälle ausgewertet. Der Begriff „Unfall“ umfasst auch Notfälle und sonstige Vorkommnisse, bei denen Rettungsinstitutionen und/oder medizinische Institutionen in Anspruch genommen wurden. In diesen Statistiken sind weder Bergunfälle von Nichtmitgliedern noch ungemeldete Unfälle von Mitgliedern enthalten.
 

Weiterlesen …

Lawinengefahr - Prävention ist das A und O

Das Betreten der Natur in den Alpen birgt neben dem Genuss auch Gefahren. Diese traumhaft weißen Hänge, die einladen, eigene Spuren zu hinterlassen, können sehr tückisch sein. Wer sich in so ein Gelände begibt, sollte sich vorher mit den Gefahren auseinander gesetzt haben und gleichzeitig auch die passende Ausrüstung mitnehmen. Der Prävention kommt sicherlich die größte Bedeutung zu. ( ... )  
[Beitrag von Oliver Kühn in: Gletscherspalten 2012/3, DAV Köln]

SAC-Broschüre "Bergwandern"

Der Schweizer Alpen-Club SAC erklärt in dieser Broschüre worauf es bei der Planung und Durchführung einer gelungenen Bergtour ankommt.

DAV: Sicher in Schnee & Eis

DAV-Aktion
DAV-Aktion

Der Deutsche Alpenverein (DAV) treibt die Entwicklung von Risikomanagement im Schneesport voran, zum Beipiel mit der „DAV Snowcard" und dem Frageschema "Wie, Wo, Was?". Außerdem ist ein Flyer mit Basisinformationen zum Thema Lawinen erschienen.

Rückruf von Klettersteigsets nach tödlichem Unfall

Das DAV-Magazin PANORAMA 6/2012 berichtet von Untersuchungen, die in Verbindung mit einem tödlichen Unfall an einem Klettersteig stehen. Es wurde ein gefährlicher Mangel bei Klettersteigsets entdeckt.
Betroffen von der Rückrufaktion sind Modelle mit so genannten elastischen Ästen.

Sicher gehen im Schrofengelände

Der Schrofen (verwandt mit schroff) ist ein Begriff aus der Bergsteigersprache. Es kennzeichnet ein Gelände, das steil ist und nur ein mühsames Vorwärtskommen ermöglicht, in dem aber zahlreiche Felsvorsprünge (eben Schrofen) gute Tritte und Griffe bieten. Im Schrofengelände ist Kontrolle alles. Unkontrolliertes Springen, unsichere Schritte oder Stolpern sind hier fehl am Platze.

Wegloses Gelände und Schrofengelände - wo ist da der Unterschied?