Pyrenäen - Parque Nacional de Aigüestortes i Estany de Sant Maurici

gewandert im August 2013

Carros de Foc

Der Carros de Foc ist eine Mehrtagestour im "Parque Nacional de Aigüestortes i Estany de Sant Maurici" in den spanischen Pyrenäen. Die im hochalpinen Gelände verläufende Route verbindet die neun im Park gelegenen Schutzhütten.
Der Nationalpark liegt in der nordwestlichen Ecke Kataloniens an der Grenze zu Frankreich. Begrenzt wird er von den Städten Llavorsi im Osten, Vielha im Norden und Barruera/Vall de Boi im Südwesten. Der Park wurde 1955 eingerichtet, und ist der einzige Nationalpark Kataloniens. Es handelt sich um ein überwiegend alpines Gebiet am Fuße mehreren 3000ern, mit zahlreichen, während der Eiszeiten entstandenen Karseen.
Zu Fuß darf man sich im Park frei bewegen, aber das Zelten, Sammeln von Pflanzen, Jagen und Fischen ist untersagt. Die Zufahrt mit Privatfahrzeugen ist nicht gestattet, lediglich Taxis dürfen von Espot oder dem Tal von Boí aus Besucher in den Park bringen.