Ucia de Fanes (privat) 2060m

Hütten-Homepage:

Zustieg:

Vom Berggasthof Pederu führt eine Naturstraße durch das Valle di  Rudo in ca. 2 stunden hinauf zur Fanes-Alm. Bei der Ucia de Fanes handelt es sich um keine Hütte im eim eigentlichen Sinne sondern um ein luxuriöses Berghotel ohne Hütten-Feeling. Als Alternative bieten sich die nahegelegene Ucia Lavarela [2042m] oder die ca. 1,8km südlich auf der Fanes-Hochfläche gelegene Utia de Gran Fanes an.Es hat mir dort überhaupt nicht gefallen.